Rückschau: Gemeindereise nach Irland im Mai 2013 Evangelische Friedenskirche München Trudering
 

Nach Irland wollten wir diesmal ganz klar,
Denn einst kam von dort unser Missionar.
Wir bestaunten dort Klöster und Kreuze, Schlösser, Klippen, viel Grün und Schafe,
Es waren so viele - wir zählten sie selbst noch im Schlafe.
Es schien zwar nicht immer die Sonne,
doch die Stimmung war prima, es war eine Wonne.

Eher untypisch empfängt uns Irland mit Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. In Dublin geht's gleich ins Trinity College mit dem Book of Kells und in die St. Patrick's-Kathedrale. Auch beim 5000 Jahre alten Ganggrab New Grange meint es die Sonne noch gut mit uns. In Monasterboice können wir erstmals Hochkreuze bewundern und unsere Gesangskünste ausprobieren. Abends sorgen in nahe gelegenen Pubs Guinness und irische Live-Musik für prächtige Stimmung.
Dann wird das Wetter irischer, in kurzen Abständen wechseln Sonne und Regen. Im herrlichen Park von Powerscourt, in der Klosteranlage von Glendalough, am eindrucksvollen Rock of Cashel und im Muckross Garten mit seinen riesigen blühenden Rhododendren schaffen wir es, vor dem nächsten Schauer den Bus zu erreichen. Auf dem Ring of Kerry und der Dingle-Halbinsel sorgt das wechselhafte Wetter für wunderschöne Stimmungen und zauberhaftes Licht. Fish and Chips schmecken am Fischerhafen von Dingle besonders gut. Auf dem Weg nach Limerick wird eifrig gereimt. Die bis zu 200 m hohen Klippen von Moher können wir leider mehr erahnen als sehen. Durchgefroren vom eisigen Wind wärmen wir uns in einem urigen Pub - nicht zuletzt mit Irish Coffee.
Eine ganz andere Landschaft und wieder besseres Wetter erwarten uns in Connemara. Am Fuße des Croagh Patrick, dem "heiligen Berg Irlands", genießen wir einen herrlichen Blick über die irische Küste. Wieder Richtung Dublin liegen am Shannon stimmungsvoll die Ruinen von Clonmacnoise und in Kilbeggan gibt es in Locke's Whiskey Distillery auch Mittagessen. Die letzten Mitbringsel werden am freien Vormittag in Dublin besorgt, bevor wir mit vielfältigen Eindrücken zurück nach München fliegen.

Hartwig Laubenberger

Home    Impressum